Über KNäX

Immer mehr Reiter haben im Stall ein „Pflegepferd“. Statt gemeinsam Spaß am Reiten zu haben, müssen sie sich mit vielen gesundheitlichen Problemen ihrer Vierbeiner beschäftigen, die an verschiedenen „Zivilisationskrankheiten“ oder anderen Gesundheitsproblemen leiden. Das reicht von Leistungsschwäche und diffusen Erscheinungen im Bewegungsapparat bis zu schweren Erkrankungen wie Sommerekzem oder Hufrehe. Beschäftigt man sich näher mit diesen Problemen, so kommt man immer wieder auf die Fütterung zurück, die leider leider nach wie vor in vielen Ställen nicht artgerecht ist. Diverse Zusatzfuttermittel sollen dann jene Symptome kaschieren, die durch eine nicht auf das Pferd und seine Bedürfnisse abgestimmte Grundfütterung entstanden sind und die Probleme werden dadurch von einem Organsystem ins andere geschoben, ohne dass das Pferd nachhaltig gesund wird. 

 

Leider sieht man die Folgen falscher Fütterung in der Regel nicht sofort, sondern oft erst Monate oder Jahre zeitverzögert. Der Stoffwechsel des Pferdes versucht zunächst, die Abläufe, die nicht mehr optimal funktionieren, durch andere zu ersetzen. Dadurch werden diese aber überlastet und der Stoffwechsel muss einen neuen „Umweg“ finden, um den Organismus am Leben zu erhalten. Wir sehen die äußerlichen Symptome erst, wenn alle Möglichkeiten des Stoffwechsels, auf Fehler im System mit Alternativwegen zu reagieren, erschöpft sind. Die Zeitspanne bis zum Auftreten erster Anzeichen und welche Symptome letztlich sichtbar werden, ist von Pferd zu Pferd unterschiedlich. So kann das eine Pferd offensichtlich noch bestens mit dem Futter zurechtkommen, während ein anderes schon längst unter Mauke leidet und ein drittes Kotwasser zeigt.

 

KNäX Produkte sind aus der Praxis heraus entwickelt für eine artgerechte und ausgewogene Ernährung. Neben der passenden Mineral- und Grundversorgung für Ihr Pferd finden Sie bis uns auch Produkte, um gezielt die Organsysteme und Stoffwechselwege in ihrer natürlichen Funktion zu unterstützen. Wir verzichten bewusst auf den Zusatz von Farbstoffen, Aromastoffen und Konservierungsmitteln sowie Komponenten, die nach dem Stand der Wissenschaft nicht die Gesundheit fördern.

 

Denn wir sind der Meinung, in der Pferdefütterung gilt:

So viel wie nötig, so gesund wie möglich.